Unesco

Unesco

Place Stanislas, Place d’Alliance, Place de la Carrière: die drei Plätze bilden ein einzigartiges Ensemble von Meisterwerken der Baukunst, das zum Weltkulturerbe gehört.

Art nouveau

Art nouveau

Die künstlerische Bewegung des Art nouveau florierte ab Ende des 19. Jahrhunderts in Nancy und unter verschiedenen Bezeichnungen, wie z. B. Jugendstil, in ganz Europa.

Nachtleben

Nachtleben

Sie möchten abends ausgehen? In Nancy gibt es Möglichkeiten für jeden Geschmack, nicht nur für Studenten! Bars, Restaurants, Theater, Konzerte, Bowling usw.

Stadt mit Charme

Stadt mit Charme

Lassen Sie sich in Nancy von den vielen unterschiedlichen Stadtvierteln mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre überraschen.

Im Grünen

Im Grünen

Entdecken Sie eine von Wäldern umgebene Stadt mit erstaunlich viel Grün und Blumen und einer großen botanischen Tradition.

Gastronomie

Gastronomie

Lust auf Lothringer Küche? Entdecken Sie die Restaurants der Stadtregion, einheimische Produkte und Rezepte! Wie wäre es mit einem Marktbesuch oder einem Kochkurs?

Einkaufen

Einkaufen

Gehen Sie gerne shoppen? Lassen Sie sich von den Geschäften der Stadt verführen. Lebensmittel, Deko-Objekte, Souvenirs oder Mode – Sie finden dort alles, was Sie suchen.

Kongresse

Kongresse

Für die Ausrichtung von Kongressen bietet Nancy viele Vorteile, unter anderem die Nähe des Kongresszentrums zum Bahnhof und zum Stadtzentrum.

Museum der Geschichte des Eisens

Nancy Tourismus > Entdecken > Museen > Museum der Geschichte des Eisens

Museum der Geschichte des Eisens

Intérieur du musée de l'histoire du fer

Museum der Geschichte des Eisens

Seit fast 4000 Jahren gilt das Eisen als ein wesentliches Element der zivilisatorischen Entwicklung. In Lothringen ist ihm ein einzigartiges Museum gewidmet.
Das 1966 eröffnete Musée de l’Histoire du Fer (Communauté Urbaine du Grand Nancy) gibt einen chronologischen Überblick über die Entwicklung der Techniken zur Herstellung von Eisen, Gusseisen und Stahl vor ihrem wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund von den Anfängen bis ins frühe 20. Jahrhundert.

Sammlungen

Modelle, Originalgegenstände und eine umfassende Bild-dokumentation zeichnen die drei wesentlichen Etappen in der Geschichte der Eisen- und Stahlindustrie nach:
• die Epoche der direkten Methode vom Eisenerz zum Eisen
(von 1500 v. Chr. bis ins 14. Jahrhundert unserer Zeitrechnung);
• die ersten Hochöfen und das Gusseisen
(vom 15. bis 18. Jahrhundert);
• die industrielle Revolution und die Stahlerzeugung
(vom 19. bis ins frühe 20. Jahrhundert).

Die Dauerausstellung wird regelmäßig durch unterschiedliche Wechselausstellungen ergänzt.

Praktische infos

Museum der Geschichte des Eisens

Avenue du Général de Gaulle
54140 JARVILLE-LA-MALGRANGE
03 83 15 27 70
http://www.museehistoiredufer.fr

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Freitag (außer Dienstag) von 14.00 bis 18.00 Uhr

Wochenenden und Feiertagen von 10h bis 12h und von 14 Uhr  bis 18

GESCHLOSSEN am
1. Januar, 25. April, 1. November und 25. Dezember

EINTRITTSPREISE
Erwachsene 5 €
Ermäßigt 3 €

Kostenlos für Alle am 1. Sonntag des Monats

 
 
Online-Reservierung
 

Gute Tipps

  • Nancy City Pass

    Nancy City Pass

    Der Nancy City Pass ist praktisch und günstig, Sie können damit die Stadt besichtigen und erhalten zahlreiche Ermäßigungen.

  • Place Stanislas

    Wochenend in Nancy

    Möchten Sie Nancy kennenlernen? Besichtigen Sie die Stadt frei nach Lust und Laune!

  • Museen

    Wichtiger Hinweis: Der Eintritt zu den Museen ist jeweils am ersten Sonntag des Monats frei.

    Freizeitideen

    image bulle grise

    Finden Sie Nancy Tourisme in den sozialen Netzwerken und bleiben Sie in Verbindung!