Unesco

Unesco

Place Stanislas, Place d’Alliance, Place de la Carrière: die drei Plätze bilden ein einzigartiges Ensemble von Meisterwerken der Baukunst, das zum Weltkulturerbe gehört.

Art nouveau

Art nouveau

Die künstlerische Bewegung des Art nouveau florierte ab Ende des 19. Jahrhunderts in Nancy und unter verschiedenen Bezeichnungen, wie z. B. Jugendstil, in ganz Europa.

Nachtleben

Nachtleben

Sie möchten abends ausgehen? In Nancy gibt es Möglichkeiten für jeden Geschmack, nicht nur für Studenten! Bars, Restaurants, Theater, Konzerte, Bowling usw.

Stadt mit Charme

Stadt mit Charme

Lassen Sie sich in Nancy von den vielen unterschiedlichen Stadtvierteln mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre überraschen.

Im Grünen

Im Grünen

Entdecken Sie eine von Wäldern umgebene Stadt mit erstaunlich viel Grün und Blumen und einer großen botanischen Tradition.

Gastronomie

Gastronomie

Lust auf Lothringer Küche? Entdecken Sie die Restaurants der Stadtregion, einheimische Produkte und Rezepte! Wie wäre es mit einem Marktbesuch oder einem Kochkurs?

Einkaufen

Einkaufen

Gehen Sie gerne shoppen? Lassen Sie sich von den Geschäften der Stadt verführen. Lebensmittel, Deko-Objekte, Souvenirs oder Mode – Sie finden dort alles, was Sie suchen.

Kongresse

Kongresse

Für die Ausrichtung von Kongressen bietet Nancy viele Vorteile, unter anderem die Nähe des Kongresszentrums zum Bahnhof und zum Stadtzentrum.

Art nouveau und Art déco

Nancy Tourismus > Entdecken > Geschichte und Kulturerbe > Art nouveau und Art déco

Art nouveau und Art déco

Art Nouveau

Art nouveau – Art déco: Diese beiden Stilrichtungen werden oft verwechselt, denn sie folgten aufeinander. Die Übergangszeit  ist durchaus interessant, denn die beiden Stile mischten sich zwar, doch der Art déco entfernte sich schon bald von den Charakteristika des Art nouveau, des französischen Jugendstils, um sich genau in die entgegengesetzte Richtung zu entwickeln.

Der Jugendstil oder vielmehr seine verschiedenen Ausprägungen wie Art nouveau usw. entwickelten sich ab den 1880er Jahren fast überall in der Welt und bildeten sich nahestehende Schulen, die teilweise als Pendants angesehen werden können. Die Art-nouveau-Bewegung der Ecole de Nancy entstand, als das Elsass und das Departement Moselle 1871 vom Deutschen Kaiserreich annektiert wurden. Nancy nahm als französische Grenzstadt einen Großteil der Intellektuellen, die die Annexion ablehnten, auf. Unter diesen besonderen Bedingungen und aufgrund der hiesigen Präsenz von Künstlern, Industriellen und Unternehmern entstand die Ecole de Nancy. Diese Bewegung war nach dem Tod Emile Gallés im Jahr 1904 geschwächt und endete mit dem Großen Krieg. In der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen entwickelte sich hier der Art-déco-Stil (relativ spät im Vergleich zu anderen Ländern, die vom Krieg 1914-1918 nicht direkt betroffen waren). Die durch den Ersten Weltkrieg unterbrochene Planung und Gestaltung von Stadtvierteln durch die Ecole de Nancy  wurde in den 20er Jahren wieder aufgenommen. So sind in Stadtteilen wie Saurupt oder Nancy Thermal Art-nouveau- neben Art-déco-Villen zu sehen. Besuchen Sie diese Viertel und erkunden Sie sie – schon bald werden Sie einen geübten Blick haben, um die beiden Stilepochen voneinander zu unterscheiden!

 
 
Online-Reservierung
 

Gute Tipps

  • Nancy City Pass

    Nancy City Pass

    Der Nancy City Pass ist praktisch und günstig, Sie können damit die Stadt besichtigen und erhalten zahlreiche Ermäßigungen.

  • Place Stanislas

    Wochenend in Nancy

    Möchten Sie Nancy kennenlernen? Besichtigen Sie die Stadt frei nach Lust und Laune!

  • Museen

    Wichtiger Hinweis: Der Eintritt zu den Museen ist jeweils am ersten Sonntag des Monats frei.

    Freizeitideen

    image bulle grise

    Finden Sie Nancy Tourisme in den sozialen Netzwerken und bleiben Sie in Verbindung!